Esalen-Massage


Die Esalen-Massage ist in den 1960er Jahren am Esalen-Institut in Big Sur, Kalifornien aus der klassischen Massage entwickelt worden. Sie verbindet verschiedene Massagetechniken zu einem fließenden und kreativen Stil.

Sie wird auch als „Kunst der bewussten Berührung“ bezeichnet.

Die Esalen-Massage ist eine Ganzkörpermassage und ist darauf ausgerichtet, in eine tiefe Entspannung zu führen. Körper, Geist und Seele werden als Einheit betrachtet und gleichermaßen in der Massage angesprochen. Die Esalen-Massage zeichnet sich durch die langen Ausstreichungen über den ganzen Körper aus, die ein Gefühl von Ganzheit vermitteln. Gelenklockerungen und sanfte Dehnungen sowie Bewegungen des Körpers fließen in diesen kreativen Massagestil mit ein. Durch die sanfte Berührung mit beiden Händen in einer ruhenden Position an Gelenken und Muskeln wird der Energiefluss des Körpers angeregt.

Die Esalen-Massage ist eine sehr einfühlende Massage und lebt von Präsenz und Behutsamkeit. Jede Massage ist individuell und einzigartig. Durch diese Massage können körperliche und energetische Blockaden erkannt und gelöst werden.

Sie wird auch in Seitenlage ausgeführt. Diese Position ist besonders für Schwangere geeignet oder für Menschen, die Probleme haben, auf dem Rücken oder Bauch zu liegen.